Bildung

Unsere Bildungsangebote

Der LandesSportBund Niedersachsen e.V. ist einer der größten Bildungsträger in Niedersachsen. In Abstimmung mit dem LandesSportBund und seiner Sportjugend bietet die SportRegion OstNiedersachsen engagierten Menschen aus Vereinen und Sportbünden eine Vielzahl an Bildungsmöglichkeiten.

Neben vielfältigen Angeboten im Bereich der Aus- und Fortbildungen für Übungsleiterinnen und Übungsleitern bieten wir auch Vereinsfunktionären die Möglichkeit, sich über unsere Qualifix-Seminare in Themen der Vereins- und Vorstandsarbeit weiterzubilden. Zudem sind die Sportjugenden OstNiedersachsen in der Jugendbildung aktiv und haben hierzu abwechslungsreiche Aus- und Fortbildungen im Angebot.

Information und Anmeldung

Einen Überblick über die Lehrgangsangebote der SportRegion OstNiedersachsen geben das ÜL- und das Qualifix-Lehrgangsprogramme.
Das ÜL-Lehrgangsprogramm veröffentlicht die SportRegion OstNiedersachsen jährlich gemeinsam mit der Sportregion Braunschweig-Wolfenbüttel-Goslar.

Alle Bildungsangebote der SportRegion und aus ganz Niedersachsen sind im Bildungsportal des LandesSportBundes Niedersachsen zu finden, über das online ebenfalls die Anmeldung erfolgt. Alternativ können sich Interessierte über das Anmeldeformular aus den Lehrgangsprogrammen per E-Mail anmelden.

Angebote für Übungsleiter

Der LandesSportBund Niedersachsen ist Träger der Lizenz-Ausbildungen des Deutschen Olympischen Sportbundes in Niedersachsen. Die Sportregionen bieten im Auftrag des LandesSportBundes dezentral Lizenz-Aus- und Fortbildungen für Übungsleiterinnen und Übungsleiter an.

Um die Aus- und Fortbildungsangebote nutzen zu können, müssen die Teilnehmenden Mitglied in einem Verein des LandesSportBundes Niedersachsen e. V. / DOSB sein. In Ausnahmefällen können Nicht-Vereinsmitglieder an den Veranstaltungen teilnehmen, sie zahlen einen erhöhten Teilnahmebeitrag. Die Ausstellung von DOSB-Lizenzen ist nur für Sportvereinsmitglieder möglich. Nicht im Sportverein organisierte Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten eine Teilnahmebescheinigung.

ÜL-C Breitensport

Die Ausbildung zum ÜL-C Breitensport (sportartübergreifend) qualifiziert Engagierte in den Vereinen, als Übungsleiterinnen und Übungsleiter tätig zu werden. Nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung sind Sie im Besitz einer Übungsleiter-C-Lizenz Breitensport des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB). Diese zeichnet Sie als qualifizierte/n ÜL aus und berechtigt Ihren Verein zur Beantragung von ÜL-Zuschüssen.

Um an der Ausbildung teilnehmen zu können, sind folgende Voraussetzungen zu erfüllen:

  • die Vollendung des 16. Lebensjahres
  • Mitgliedschaft oder Nachweis einer ÜL-Tätigkeit in einem Sportverein des LandesSportBundes Niedersachsen e.V.
  • praktische Erfahrungen in einer oder mehreren Sportarten

 

Eine regelmäßige aktive Teilnahme an allen Ausbildungsabschnitten in Theorie und Praxis (120 LE) ist verbindlich. Fehlzeiten müssen nachgeholt werden.

Darüber hinaus müssen während der Ausbildung folgende Aufgaben erfüllt werden:

  • Protokoll über kennengelernte Spiel- und Übungsbeschreibungen
  • Hospitation in einer Vereinsübungsstunde
  • Schriftliche Stundenplanung und Lehrversuch in der Lehrgangs- oder Vereinsgruppe
  • Nachweis über einen Erste Hilfe-Kurs, der zum Zeitpunkt der Lizenzierung nicht älter als zwei Jahre sein darf
  • Unterschriebene Verhaltensrichtlinie zum Thema Schutz vor sexualisierter Gewalt

Die 120 Lerneinheiten (1 LE = 45 Minuten) der ÜL-C Ausbildung Breitensport gliedern sich in drei Blöcke. Im Modul C-30 (30 LE) werden grundsätzliche Inhalte zu Gruppenleitung, Stundenplanung und Persönlichkeitsentwicklung thematisiert. Das Profil schärft der/die angehende ÜL durch die Wahl eines C-40-Moduls (40 LE), in dem Bewegungsangebote für entweder die Zielgruppe Kinder oder Erwachsene eingehender behandelt werden. Völlig interessengesteuert und flexibel kann der Bereich C-50flex (50 LE) selbst zusammengestellt werden. Aus dem flächendeckenden Fortbildungsprogramm aller Sportregionen kann hier je nach Angebot eine Auswahl getroffen werden – von mehreren kleineren Veranstaltungen (ab 2 LE) bis hin zu Kompaktangeboten (max. 40 LE) in sowohl online, als auch Präsenzformaten.
Generell dürfen maximal 50 % der Lerneinheiten aus digitalen Formaten sein.
Je nach Angebot finden die Lehrgänge als Wochen-, Wochenend-, oder Tageslehrgänge statt.

Übersicht ÜL C Breitensport

Der Einstieg in die Lizenzausbildung kann über einen beliebigen Ausbildungsbestandteil erfolgen. Die Reihenfolge der zu absolvierenden Lehrgänge ist flexibel zu gestalten.

Die ÜL-C Lizenz wird erteilt, wenn die 120 LE sowie die lehrgangsbegleitenden Aufgaben (siehe oben) innerhalb von max. 2 Jahren absolviert wurden.

Möglichkeiten der Spezialisierung und Zielgruppenorientierung (Profilbildung)
Die Lizenz kann profilbezogen ausgestellt werden. Das Profil richtet sich dabei nach dem absolvierten C-40-Modul Kinder oder Erwachsene.
Es besteht auch die Möglichkeit, an beiden C-40-Modulen teilzunehmen, sich ein C-40-Modul im Rahmen des C-50 Flex anerkennen zu lassen und die Lizenz ohne Profil ausstellen zu lassen.

C-30 Sport verstehen und vermitteln:

Sport verstehen und vermitteln sind wichtige Themen, die für jede Sportart relevant sind. Die Leitung von Gruppen, das Selbstverständnis der eigenen Rolle als Übungsleiter*in oder Trainer*in sowie das Planen von Sport- und Trainingsangeboten sind die Kernthemen dieses Moduls.

C-40 Erwachsene bewegen und begleiten:

Ein zugeschnittenes Trainingsangebot, altersbezogene Bewegungserfahrungen und das Erleben der Gruppengemeinschaft sind zentrale Anliegen im Erwachsenensport. Die Leitung von Erwachsenengruppen, Entwicklungsphasen, altersgerechtes Training und die Gestaltung von Übungsstunden werden thematisiert. In der Praxis ermöglichen wir eine Vielfalt an Angeboten zu Ausdauer, Kraft und Beweglichkeit. Themen wie Ernährung und Bewegungstrends im Sport spielen ebenso eine Rolle.

C-40 Kinder bewegen und begleiten:

Vielfältige Bewegungserfahrungen, tolle Gruppenerlebnisse und eine intensive Bewegungszeit sind zentrale Anliegen im Kindersport. Die Leitung von Kindergruppen, Entwicklungsphasen, altersgerechtes Training und eine kindgerechte Gestaltung von Übungsstunden werden thematisiert. In der Praxis füllen wir den „Bewegungserfahrungs-Schatz“, spielen Spiele, trainieren spielerisch Schnelligkeit, Kraft und Ausdauer und erproben Trends im Kindersport.

C-50 Flex:

Die Inhalte können Interessengesteuert und flexibel aus dem flächendeckenden Fortbildungsprogramm aller Sportregionen gewählt werden.

 

Personen die bereits seit mehr als zwei Jahren als Übungsleiter in Ihrem Verein tätig sind, können die bisherige Übungsleitertätigkeit in der Regel im C-50 Bereich anerkennen lassen. Der Umfang der anerkannten LE durch bisherige Übungsleitertätigkeiten hängen von Dauer und Anzahl der Übungsgruppen ab und muss mit der zuständigen Sportreferentin besprochen werden. (einfügen Dokument ÜL Tätigkeiten Vereinsbestätigung)

 Modul
 
Preis Einzel
 
Preis Mitglied
 
Preis Nicht-Mitglied
 
1
C-30 Modul (30 LE)
90,00 €
180,00 €*
360,00 €**
2
C-40 Modul (40 LE)
120,00 €
240,00 €*
480,00 €**
 

In den Lehrgangsgebühren sind die Kosten für (digitale) Lehrmaterialien enthalten.

* = für Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Mitgliedsvereinen anderer LSB
** = für Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die nicht in Mitgliedsvereinen des LSB organisiert oder für diese ehrenamtlich tätig sind.

Der LandesSportBund Niedersachen e.V. kooperiert in der Ausbildung ÜL C Breitensport mit einigen Landesfachverbänden. Ihm Rahmen dieser Kooperation werden Bausteine der Fachverbände als Ausbildungsinhalte zur Ausstellung und Verlängerung der DOSB-Lizenz ÜL C Breitensport anerkannt.

Das C-30 Modul wird einheitlich vom LSB sowie von einigen Landesfachverbänden angeboten und gegenseitig zum Lizenzerwerb ÜL C Breitensport oder Trainer C-Fachsportspezifisch anerkannt.

Nähere Informationen zur Anerkennung geben wir gern auf Nachfrage aus.

Alle erforderlichen Unterlagen sollen möglichst digitalisiert (eingescannt) und gesammelt als eine PDF-Datei an bruening@sportregion-on.de gesendet werden. Eine postalische Zusendung der abgelaufenen Lizenz ist nicht notwendig. Auch diese kann eingescannt mitgesandt werden.

Die folgenden Unterlagen sind für eine Lizenzausstellung notwendig:

 

Einen Gesamtüberblick der zu erbringenden Leistungsnachweise zur Ausstellung der ÜL-C Lizenz finden Sie hier. (einfügen Dokument TN Übersicht ÜL-C Ausbildung). Die Lizenzinhaber erhalten nach Ausstellung der Lizenz eine automatische E-Mail des LSB mit der Lizenz als PDF-Datei.

Die Fortbildungen der 1. Lizenzstufe greifen in ihren Inhalten aktuelle Themen und Trends auf und vertiefen oder erweitern die während der Ausbildung erworbenen Kenntnisse.

Die ÜL C-Lizenz Breitensport ist maximal vier Jahre gültig. Die Gültigkeit beginnt mit dem Datum der Ausstellung und endet nach vier Jahren. Sie ist frühestens drei Monate vor Ablauf der Gültigkeit möglich.

Innerhalb der vierjährigen Gültigkeitsdauer müssen anerkannte Fortbildungsveranstaltungen im Umfang von mindestens 15 LE wahrgenommen werden, um die Gültigkeit der Lizenz um weitere vier Jahre zu verlängern. Fortbildungsbescheinigungen (mind. 15 LE innerhalb der Gültigkeit) werden eingescannt als PDF Datei mit dem Betreff „Lizenzverlängerung“ an folgende Emailadresse: lizenz-bildung@lsb-niedersachsen.de gesendet.

Die Lizenzinhaber erhalten mit jeder Verlängerung eine neue Urkunde im PDF-Format per E-Mail zugesandt.

Einen Überblick über die Lehrgangsangebote der SportRegion OstNiedersachsen gibt das ÜL- Lehrgangsprogramm.

Das ÜL-Lehrgangsprogramm veröffentlicht die SportRegion OstNiedersachsen jährlich gemeinsam mit der Sportregion Braunschweig-Wolfenbüttel-Goslar.

Anmelden können sich Interessierte im Bildungsportal des LandesSportBundes Niedersachsen

Alternativ können sich Interessierte über das Anmeldeformular aus den Lehrgangsprogrammen per E-Mail anmelden.

Ziel ist es, Kinder und Jugendliche in unseren Sportvereinen bestmöglich zu schützen. Wir bitten Sie dabei mitzuwirken und dieses, auch nach außen, durch die Unterschrift einer Verhaltensrichtlinie zu dokumentieren.

Das Thema wird in allen Lizenzausbildungen des LandesSportBundes behandelt. Ergänzend werden zukünftig vermehrt Fortbildungen in den Sportbünden zum Thema Schutz vor sexualisierter Gewalt im Sport angeboten. Die unterschriebene Verhaltensrichtlinie ist Voraussetzung für die Ausstellung bzw. Verlängerung der Juleica sowie aller DOSB Lizenzen, die der LSB in seiner Trägerschaft anbietet (zu erkennen an der Unterschrift vom LSB Niedersachsen).

Wir wenden uns auch an diejenigen von Ihnen, die im Erwachsenen- oder Seniorensport tätig sind. Auch Sie können etwas tun, Sie können hinschauen, was in Ihrem Verein passiert, und ansprechen was Ihnen auffällt.

Fortbildungen ÜL C

 
 LE
 
Preis Einzel
 
Preis Mitglied
 
Preis Nicht-Mitglied
 
1
bis 5 LE
15,00 €
30,00 €*
50,00 €**
2
bis 10 LE
30,00 €
60,00 €*
100,00 €**
3
11 bis 15 LE
45,00 €
90,00 €*
130,00 €**
4
16 bis 20 LE
60,00 €
120,00 €*
170,00 €**
5
21 bis 30 LE
90,00 €
180,00 €*
360,00 €**
6
31 bis 40 LE
120,00 €
240,00 €*
480,00 €**
ÜL-B Sport in der Prävention

“Die Qualität gesundheitsorientierter Sportangebote im Verein ist abhängig von der Kompetenz der eingesetzten Übungsleiterinnen und Übungsleiter. Diese Kompetenz können Sie durch die Ausbildung ÜL B „Sport in der Prävention“ erwerben.

Die Voraussetzungen für die Teilnahme an der Ausbildung sind ein gültiger Lizenzabschluss der 1. Lizenzstufe (ÜL C) und die Vollendung des 18. Lebensjahres. Darüber hinaus ist die praktische Erfahrung in der Arbeit mit Erwachsenen oder Älteren bzw. mit Kindern oder Jugendlichen als qualifizierte Übungsleiterin oder qualifizierter Übungsleiter (DOSB-Lizenz) im Verein über mindestens 12 Monate erforderlich. Das heißt, die Teilnehmerin oder der Teilnehmer muss mindestens ein Jahr im Besitz einer gültigen Lizenz der 1. Lizenzstufe sein.

In der Ausbildung können Sie sich auf Sportangebote im Bereich Gesundheitstraining für Erwachsene/Ältere oder Gesundheitsförderung für Kinder/Jugendliche spezialisieren.

Die Abschnitte der ÜL B Ausbildung bauen aufeinander auf und müssen in der vorgegebenen Reihenfolge absolviert werden: Für das Profil Erwachsene/Ältere der Basislehrgang, Aufbaulehrgang + Abschlusslehrgang und für das Profil Kinder/Jugendliche der Basislehrgang + der Profillehrgang Gesundheitsförderung.

Übersicht ÜL B Prävention

Der LandesSportBund Niedersachsen kooperiert in dieser Ausbildung mit dem LSB Bremen. Beide Landessportbünde arbeiten auf der Grundlage einer gemeinsamen Konzeption. Dieses hat für die Teilnehmenden aus beiden Landessportbünden den Vorteil, dass sie Termine in Niedersachsen und Bremen wahrnehmen können und bei einem Wechsel innerhalb der Ausbildung eine Anerkennung der bereits besuchten Ausbildungsteile gewährleistet ist.

Der Basislehrgang Gesundheitssport ist inhaltlich mit dem Niedersächsischen Turnerbund abgestimmt, so dass eine wechselseitige Anerkennung möglich ist.

Basislehrgang Gesundheitssport (30LE):

Im Basislehrgang werden die Grundkenntnisse aus den Ausbildungen der 1. Lizenzstufe zum gesundheits- und fitnessorientierten Sport aufgearbeitet und vertieft (Funktionsgymnastik, Herz-Kreislauf, Ausdauertraining, Körperwahrnehmung und Entspannung).

Die Übungsleiterinnen und Übungsleiter sollen befähigt werden, vielseitige und zielgerichtete Bewegungsprogramme in allgemeinen Sportgruppen sowie für spezielle gesundheitsorientierte Vereinsangebote zu entwickeln. Das Angebot kann sich sowohl an die Zielgruppe gesunder Erwachsener, als auch an die Zielgruppe von Kindern und Jugendlichen richten. Die Gestaltung gesundheitsorientierter Übungsstunden steht dabei im Mittelpunkt.


Aufbaulehrgang Gesundheitssport (40LE):

Neben allgemeinen Informationen zum Zusammenhang von Bewegung, Sport und Gesundheit ist im Aufbaulehrgang eine weiterführende Auseinandersetzung mit der Praxis des gesundheitsorientierten Sports mit folgenden Themenschwerpunkten vorgesehen:

  • Sport und Gesundheit im Verein
  • Präventive Wirbelsäulengymnastik
  • Ausdauertraining
  • Körperwahrnehmung / Koordination / Entspannung
  • Funktionelle Gymnastik
  • Sportarten auf dem Prüfstand
  • Grundlagen Trainingslehre und Sportmedizin
  • Sport und Ernährung

 

Abschlusslehrgang Gesundheitssport (30 LE):

Im Abschlusslehrgang werden Gesundheitsprogramme zu den Profilen „Gesundheitstraining für das Herz-Kreislauf-System“ und „Gesundheitstraining für das Haltungs- und Bewegungs-System“ vorgestellt und bearbeitet. Den Schwerpunkt dieses Ausbildungsabschnittes bilden umfangreiche Lehrübungen, mit denen die Übungsleitenden auf die Umsetzung der Programme in ihrem Verein vorbereitet werden.

Ein Teil des Lehrgangs ca. 10 LE wird von den Teilnehmenden als Projektarbeit im Heimstudium durchgeführt (Ausarbeitung einer Übungsstunde, protokollierte Hospitation).

 

Profillehrgang Gesundheitsförderung Kinder/Jugendliche (70 LE):

Bewegung, Spiel und Sport beeinflussen nachweislich die gesundheitlichen Ressourcen von Kindern und Jugendlichen. Die im Sport durch Bewegung gewonnenen Erfahrungen und Erkenntnisse bilden die Basis einer ganzheitlichen Persönlichkeitsentwicklung. „Gesundheit“ ist für Kinder und Jugendliche jedoch in der Regel nicht das Motiv zum Sporttreiben. Anders als im Erwachsenenalter geht es deshalb weniger um spezielle „Gesundheitssportangebote“ für Kinder, sondern um Möglichkeiten der Gesundheitsförderung in Vereinsangeboten insgesamt.

In diesem Lehrgang geht es um die gesundheitsförderliche Gestaltung von Angeboten für Kinder im Schulkind- und Jugendalter. Wir beschäftigen uns dabei in erster Line mit der Frage, wie Gesundheitsförderung in allgemeinen Bewegungsangeboten im Verein und im sportartspezifischen Training für alle Kinder und Jugendlichen, gleich welchen Leistungsstand sie haben, umgesetzt werden können.


Lehrgangsinhalte:

  • Was brauchen Kinder und Jugendliche für eine gesunde Entwicklung?
  • der Sportverein als gesundheitsförderliches Setting
  • körperlich/motorisch und psycho/soziale Entwicklung im Schulkind- und Jugendalter
  • Kinder im Spiel beobachten, Anhaltspunkte und Beobachtungshilfen zum Erkennen von Entwicklungsauffälligkeiten, Handlungsmöglichkeiten als ÜL
  • differenzierte Förderung von Ausdauer, Kraft, Beweglichkeit und Koordination für eine gesunde Entwicklung
  • gesundheitsförderliche Übungsstunden in einer Sportart gestalten
  • als ÜL im Gesundheitssport, Rolle und Aufgaben
  • Selbstwirksamkeit und Selbstwertgefühl im Sport – Förderung durch individuelle Zielsetzung
  • Eltern- und Netzwerkarbeit, Kooperationsmöglichkeiten mit Schulen, Ärzten, Krankenkassen und anderen Institutionen
 Lehrgang
 
Preis Einzel
 
Preis Mitglied
 
Preis Nicht-Mitglied
 
1
Basislehrgang
€ 120,00
€ 240,00*
€ 480,00**
2
Aufbaulehrgang
€ 130,00
€ 260,00*
€ 520,00**
3
Abschlusslehrgang
€ 120,00
€ 240,00*
€ 480,00**
4
Profillehrgang K/J
€ 230,00
€ 460,00*
€ 920,00**
 

*= für Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Mitgliedsvereinen anderer LSB.

** = für Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die nicht in Mitgliedsvereinen des LSB organisiert sind.

Die Fortbildungen der 2. Lizenzstufe greifen in ihren Inhalten aktuelle Themen und Trends auf und vertiefen oder erweitern die während der Ausbildung erworbenen Kenntnisse.

Die ÜL B-Lizenz ""Sport in der Prävention"" ist maximal vier Jahre gültig.

Eine Verlängerung der Lizenz wird von der Stelle vorgenommen, die sie ausgestellt hat. Innerhalb der vierjährigen Gültigkeitsdauer müssen anerkannte Fortbildungsveranstaltungen im Umfang von mindestens 15 LE wahrgenommen werden, um die Gültigkeit der Lizenz um weitere vier Jahre zu verlängern. Zur Lizenzverlängerung ist ein Nachweis über die unterschriebene Verhaltensrichtlinie des LSB und der Sportjugend Niedersachsen zur Prävention von sexualisierter Gewalt in der Kinder- und Jugendarbeit des Sports zu erbringen.

Alle erforderlichen Unterlagen sollen möglichst digitalisiert (eingescannt) und gesammelt als eine PDF-Datei an nachfolgende E-Mail-Adresse gesandt werden. Eine postalische Zusendung der abgelaufenen Lizenz ist nicht notwendig. Auch diese kann eingescannt mitgesandt werden.

bruening@sportregion-on.de

Die Lizenzinhaber erhalten mit jeder Verlängerung eine neue Urkunde im PDF-Format per E-Mail zugesandt.

Damit Präventionskurse mit den Krankenkassen abgerechnet werden können, müssen diese ein entsprechendes Qualitätssiegel haben. Um dieses Siegel zu erhalten, sind bestimmte Qualitätskriterien erfüllt werden. Dazu muss ein entsprechender Antrag gestellt werden.

Bisher war es so, dass das Qualitätssiegel SPORT PRO GESUNDHEIT und das Siegel der Zentrale Prüfstelle Prävention „Deutscher Standard Prävention“ einzeln beantrag werden musste. Durch die neue Serviceplattform wird das Antragsverfahren vereinfach. Es muss u.a. nur noch ein Antrag gestellt werden, um beide Siegel ausgestellt zu bekommen. Weitere Informationen gibt es hier.

Einen Überblick über die Lehrgangsangebote der SportRegion OstNiedersachsen gibt das ÜL- Lehrgangsprogramm. (Einfügen: Bildungsprogramm 2024, fehlt noch)

Das ÜL-Lehrgangsprogramm veröffentlicht die SportRegion OstNiedersachsen jährlich gemeinsam mit der Sportregion Braunschweig-Wolfenbüttel-Goslar.

Anmelden können sich Interessierte im Bildungsportal des LandesSportBundes Niedersachsen.

Angebote für Führungskräfte

Der LandesSportBund Niedersachsen bietet verschiedene Qualifizierungsangebote für Personen, die bereits in einer Führungsposition für ihren Sportverein tätig sind oder zukünftig eine verantwortungsvolle Funktion anstreben. Die SportRegion OstNiedersachsen bietet diese Qualifizierungsangebote dezentral in der Regel online an.

Qualifix

Qualifix steht für die Aus-, Fort- und Weiterbildung von Führungskräften in Sportvereinen. Es handelt sich bei Qualifix-Veranstaltungen um Kurzseminare, die sich an Fragen des Vereinsalltags orientieren. Die Seminare dauern in der Regel vier Lerneinheiten (1 LE = 45 Minuten) und finden in der SportRegion OstNiedersachsen zumeist abends an Werktagen online statt.

Das aktuelle Seminarprogamm der SportRegion OstNiedersachsen kann hier heruntergeladen werden. Alternativ finden Sie das niedersachsenweite Qualifix-Angebot auch im Bildungsportal des LandesSportBundes Niedersachsen, worüber ebenfalls die Anmeldung erfolgt.

Angesprochen sind Vorstandsmitglieder, Geschäftsführerinnen und Geschäftsführer, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Geschäftsstelle sowie Abteilungsleiterinnen und Abteilungsleiter eines Sportvereins oder Sportverbandes, die sich für den "Verein der Zukunft" fit machen wollen. Darüber hinaus sind die Seminare allen Interessierten offen, die eine verantwortungsvolle Funktion im Sportverein oder -verband anstreben und sich darauf vorbereiten möchten.

Die Inhalte der Qualifix-Seminare orientieren sich am Bedarf der Vereine. Viele Seminare unterstützen das operative ‚Alltagsgeschäft’ der Vereinsverwaltung und Vereinsführung. Andere Themenschwerpunkte bieten zukunftsorientiertes Basiswissen. Sie liefern Hilfestellungen bei der Entwicklung des Sportvereins oder Sportverbandes.

In Qualifix-Seminaren wird grundlegendes Basiswissen vermittelt, welches das Erkennen von Problemlagen im eigenen Verein ermöglicht. Eine notwendige/wünschenswerte individuelle Vereinsberatung durch qualifizierte Expertinnen und Experten ist durch die Teilnahme an Qualifix-Seminaren nicht zu ersetzen!

Vereinsmanager C

Die Ausbildung zum Erwerb der Vereinsmanager/in C-Lizenz qualifiziert interessierte Personen für führende und leitende Aufgaben im Sportverein oder Sportverband. Ziel der Ausbildung ist es, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Vorständen und Führungsteams für die vielfältigen, leitenden und verwaltenden Aufgaben in den Vereinen und Sportbünden vorzubereiten bzw. weiterzubilden.

An der Ausbildung können alle Interessierte, die bereits eine verantwortungsvolle Funktion im Sportverein oder -verband übernommen haben oder diese anstreben und sich darauf vorbereiten möchten, teilnehmen. Voraussetzung ist die Vollendung des 16. Lebensjahres und die Mitgliedschaft in einem Sportverein.

Die Ausbildung umfasst Qualifizierungsmaßnahmen von insgesamt 120 Lerneinheiten (LE/ 1 LE=45 Minuten). Die geforderten Lerneinheiten können Sie durch die Teilnahme an verschiedenen Qualifizierungsmaßnahmen erreichen. Die zeitliche Folge der Qualifizierungsmaßnahmen ist dabei frei wählbar.

1. Qualifix-Seminare / Seminare der Akademie des Sports

Für den Lizenzerwerb müssen Sie die Teilnahme an dezentralen Qualifix-Seminaren der Sportbünde in einem Umfang von insgesamt 60 LE nachgewiesen.

Alternativ zum Besuch einzelner dezentraler Qualifix-Seminare können Ihnen bis zu 30 LE durch die Teilnahme an Seminaren für Führungskräfte an der Akademie des Sports angerechnet werden. Über die Anerkennung anderer Bildungsanbieter entscheidet der LandesSportBund (Bildungsträger).

2. Kompaktseminar ’Vereinsmanagement’

Das Kompaktseminar hat einen Umfang von 60 LE. Es wird in zwei Teilen zentral vom LandesSportBund durchgeführt. Termine der Kompaktseminare und weitere Details finden Sie unter Angebotssuche.

Werden Vorkenntnisse anerkannt?

Abhängig von beruflichen und sportlichen Vorkenntnissen (Qualifikationen) kann die Teilnahme an Qualifix-Seminaren teilweise oder ganz erlassen werden. Dadurch verkürzt sich die Ausbildung. Über die Anerkennung der Qualifikationen entscheidet der LandesSportBund (Bildungsträger).

Nähere Details sowie Termine zur Ausbildung finden Sie im Flyer des LandesSportBundes Niedersachsen oder im Bildungsportal.

Aus- und Fortbildungen

Mai 2024

MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
29
30
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
1
2
Events for 1 Mai
Keine Veranstaltungen
Events for 2 Mai
Keine Veranstaltungen
Events for 3 Mai
Keine Veranstaltungen
Events for 4 Mai
Keine Veranstaltungen
Events for 5 Mai
Keine Veranstaltungen
Events for 6 Mai
Keine Veranstaltungen
Events for 7 Mai
Keine Veranstaltungen
Events for 8 Mai
Keine Veranstaltungen
Events for 9 Mai
Keine Veranstaltungen
Events for 10 Mai
Keine Veranstaltungen
Events for 11 Mai
Keine Veranstaltungen
Events for 12 Mai
Keine Veranstaltungen
Events for 13 Mai
Keine Veranstaltungen
Events for 14 Mai
Keine Veranstaltungen
Events for 15 Mai
Keine Veranstaltungen
Events for 16 Mai
Keine Veranstaltungen
Events for 17 Mai
Keine Veranstaltungen
Events for 18 Mai
Keine Veranstaltungen
Events for 19 Mai
Keine Veranstaltungen
Events for 20 Mai
Keine Veranstaltungen
Events for 21 Mai
Keine Veranstaltungen
Events for 26 Mai
Keine Veranstaltungen
Events for 27 Mai
Keine Veranstaltungen
Events for 28 Mai
Keine Veranstaltungen
Events for 29 Mai
Keine Veranstaltungen
Events for 30 Mai
Keine Veranstaltungen
Events for 31 Mai
Keine Veranstaltungen
Direkt zu deinem Verband vor Ort: